Über mich

Mein beruflicher Weg führte mich sowohl zu den Sozial- und Geisteswissenschaften als auch zur Kunst. In den letzten Jahren entstanden mehrere Wandbilder mit einem partizipativen Konzept.
Über all die Jahre besuchte ich Zeichenkurse und Summerschools (z.B. an der Universität der Künste/ UdK in 2017). An Ausstellungen nahm ich bereits als Jugendliche teil und setzte dies fort (z.B. im Frauenmuseum Bonn 1999, in der Kommunalen Galerie Wilmersdorf in Berlin 2001 und in der ersten temporären städtische Kunstsammlung Kassel 2018). Ich beteilige mich an Tagen des offenen Ateliers und organisiere Ausstellungen mit anderen Künstler*innen (z.B. artspring 2019).


Unter www.kirschning-medizinsoziologie.de finden Sie Informationen zu meinen weiteren beruflichen Tätigkeiten.